Sie sind hier: Startseite » Über mich

Über mich

Hier sehen Sie mich in meiner Praxis
Hier sehen Sie mich in meiner Praxis

Berufliche Laufbahn

Nach einem Bachelor- und Masterstudium der Biotechnologie an der Universität für Bodenkultur in Wien, habe ich ein Jahr lang eine Weltreise gemacht und anschließend fünf Jahre lang in den Niederlanden (Amsterdam) mein Doktorat in Neuropathologie/ Neurowissenschaften angeschlossen. Dabei habe ich nach neuen Biomarkern für Demenz vom Alzheimer-Typ geforscht und in dieser Zeit auch das niederländische Staatsexamen absolviert. Nach Abschluss meines Doktorats habe ich einige Zeit ein Team in der Schweiz (Lausanne) geleitet und Weiterbildungen im Projektmanagement (IPMA-Zertifizierung) sowie in integrativer Körperpsychotherapie (IBP, Prozessbegleitung) gemacht.
Zur Zeit arbeite ich als Medical Advisor in einem multinationalen Pharmakonzern. Es ist ein sehr abwechslungsreicher Job, der mir viel Spaß macht. Durch meine Erfahrung in multidisziplinären und multikulturellen Teams im In- und Ausland und in der Pharmabranche weiß ich, wie es in der Arbeitswelt manchmal zugehen kann. Ich kenne den Druck, die zwischenmenschlichen Schwierigkeiten unter Kolleg*innen, die hohen Anforderungen im Arbeitsalltag, die dazu führen, dass wir manchmal kaum noch Zeit für uns selbst und unsere Bedürfnisse haben. Außerdem bin ich damit vertraut, wie schwierig und einsam es sein kann, sich in einer anderen Kultur zurechtfinden zu müssen.


Psychotherapeutische Ausbildung

Zurück in Österreich, wollte ich meiner Sensibilität und Empathiefähigkeit mehr Raum geben und absolvierte daher das psychotherapeutischen Propädeutikum (APG). Anschließend begann ich mit dem Fachspezifikum für Psychotherapie (APG IPS). Den personzentrierten Ansatz wählte ich, weil mich vor allem die Offenheit und Neugier gegenüber anderen Menschen und die Wertschätzung der Kolleg*innen angesprochen hat. Das humanistische Weltbild geht davon aus, dass der Mensch von Grund auf gut ist und dies lässt sich mit meiner optimistischen und zuversichtlichen Lebenseinstellung am Besten vereinbaren. Seit 2019 befinde ich mich als Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision im letzten Abschnitt der Ausbildung und bin dazu berechtigt und verpflichtet, eigenverantwortlich therapeutisch mit Klient*innen zu arbeiten.

Während eines 6-monatigen psychosozialen Praktikums im Maimonides Zentrum für Betagte und Hochbetagte Menschen, als Besuchsdienst bei dem Verein Jung&Alt, sowie als Trainingshilfe bei ProMente habe ich bereits zahlreiche Erfahrungen im psychosozialen Bereich sammeln dürfen. Ich habe in dieser Zeit auch die Zertifizierung zur gerontopsychosozialen Beraterin absolviert.


Mitgliedschaften

Als Ausbildungskandidatin bin ich Mitglied des Instituts für personzentrierte Studien (APG-IPS).
Ich bin außerdem Mitglied des Österreichischen Bundesverbands für Psychotherapie (ÖBVP).


Aufgrund meiner langjährigen Auslandserfahrung praktiziere ich auf Deutsch und Englisch.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren